Bearbeitungsschwerpunkte

Nach der Auswertung des "Stands des Alternmanagement" wurden gemeinsam mit allen teilnehmenden Unternehmen fünf Themenschwerpunkte ausgewählt, um relevante Aspekte eines ganzheitlichen Alternsmanagements weiterzuentwickeln. Die daraus entstandenen Produkte und Ansätze wurden ab Mitte 2014 in ein Gesamtmodell gefügt. Zu den Produkten zählen im Einzelnen:

  • eine Übersicht (Kennzahlenlandkarte) über relevante Kenngrößen eines Alternsmanagements mit einem Detailtableau für jedes Handlungsfeld, einer Übersicht über zentrale Kenngrößen und einer Zusammenstellung strategischer Kennzahlen eines Alternsmanagements,
  • ein Leitfaden zur Sensibilisierung, Einbindung und Aktivierung von Führungskräften im Alternsmanagement,
  • eine Orientierungshilfe zu Hintergründen und Inhalten einer alternsgerechten Arbeitsorganisation und Arbeitsplatzgestaltung,
  • eine Checkliste zur Planung bzw. Überprüfung von Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung mit dem Ziel, die anvisierten Mitarbeitergruppen besser zu erreichen, sowie
  • ein auf die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Sozialversicherungsträgern ausgerichteter Leitfaden „Gute Kooperation“, der zum Ziel hat, insb. Abläufe im Bereich der der berufsbezogenen Prävention und Rehabilitation zu verbessern.

Die Produkte sind in einer Broschüre zusammengefasst und in den Kontext des Alternsmanagement eingebettet. Broschüre und Produkte können unter Downloads heruntergeladen werden.