Positionspapier

Der Leitfaden Gute Kooperation unterstützt bei der Gestaltung einer Kooperation. Was er nicht lösen kann, sind die Rahmenbedingungen. Trotz einiger positiver Entwicklungen vor allem auf regionaler Ebene bestehen hier noch viele Herausforderungen.

Um auch diesbezüglich PINA zu nutzen und Verbesserungen anzuregen wurde aus den gemeinsamen Erfahrungen der Projektunternehmen ein an Politik und Sozialversiche-rungsträger adressiertes Positionspapier erstellt, in dem zentrale Problemstellungen und nötige Veränderungen zur "Verbesserung der Kooperation Unternehmen und Sozial-versicherungsträger bei Prävention und Rehabilitation" formuliert sind.

Die Themen reichen dabei von dem Wunsch nach einem allgemein stärkeren Unter-nehmensbezug in Angeboten, Beratung und Leistungsbearbeitung über eine bessere Information und Einbindung der Beschäftigten bis hin zu der konkreten Gestaltung von Leistungsangeboten auf Ebene der Rehabilitationsträger. Als weitere Themen sind eine stärkere Unterstützung bei der nachhaltigen Sicherung von Gesundheit und Arbeits-fähigkeit sowie die Umsetzung eines ganzheitlichen Versorgungskonzepts durch eine größere Hinwendung zur Prävention ausgeführt. Das mehrseitige Papier, dessen Inhalte auch mit einigen Sozialversicherungsträgern diskutiert wurden, wurde im April 2015 an das Ministerium für Arbeit und Soziales übergeben.

Bei Interesse an dem Dokument, nutzen Sie bitte einfach das Kontaktformular. Wir senden es Ihnen dann zu.